Direkt zum Hauptbereich

Fahmoda Fashion Show 2017 Teil 1 (Werbung)


 

Hallo ihr Lieben,

gestern war ich auf der Fashion Show der Fahmoda in Hannover.

Jedes Jahr stellen dort die Absolventen der Akademie für Mode & Design ihre Abschlusskollektion vor.
Präsentiert wurde diese Veranstaltung von dem Sender Radio 21.
Moderator Olli Peral und Bloggerin Louisa Mazzurana (louiblog) führten durch diesen Abend.

Insgesamt gab es 20 Kollektionen zu sehen.
Deshalb habe ich diesen Blogpost geteilt. Er wäre sonst viel zu lang. Der 2. Teil folgt in Kürze.

Als Vorprogramm präsentierte das 3. Semester  unter dem Motto "blue hour" ihre Arbeiten.

 

Hier kann man schon erkennen, wie viel Arbeit und Aufwand in so einem Kleid steckt.

Dann ging es los mit der Präsentation der einzelnen Kollektionen.

Nr. 1 war Designerin Laura Siefken. Sie hatte das Motto "Esagerare". Begleitet wurde diese Haute Couture Kollektion für den Herbst/Winter 2017/18 von dem Orchester der Musikhochschule Hannover.







Nr. 2 war die Designerin Esther Maryam Ehlers, die unter dem Motto "Ethnic Synergy" entwarf.
"Nigeria meets Friesland". Sehr gut getroffen fand ich !




Unter dem Motto "Hello my friend" präsentierte Designerin Loreen Böcking ihre Kollektion.





Nr. 4 war Andrea Tomaszewska. Die Designerin hat eine Prêt-à-porter Kollektion unter dem Motto "Femme_Parlour" entworfen.





Die Designerin Jasmin Wiechmann zeigte ihre Kollektion unter dem Motto "n Koppke Tee".
Was ich hier sehr cool fand, war, dass diese Outfits tatsächlich auch alltagstauglich sind. Das ist ja nicht immer der Fall. 




Nr. 6 war die Designerin Xhensi-Luan Lalaj. Sie hatte das Motto "Eternity".





Designerin Katharina Laubenstein entwarf unter dem Motto "Geniale Dilletanten" Diese Kollektion sollte das Thema Subkultur Westberlins in den 80er Jahren widerspiegeln.







Nr. 8 war Alicia Jaffé mit dem Motto" this is what a child-hood looks like". Ich hab mich direkt mal in den tollen Mantel verliebt :-)


"Worry-Free- Package, so hieß das Motto von Designerin Antonia Parr.




Nr. 10 war Rabia Eldogan mit dem Motto "Concupi.Oculo."
Hierbei handelt es sich um eine Avantgarde-Kollektion und ist eine Parodie an das Unbekannte, Hässliche.
Hierbei spielte auch wieder das Orchester.






Das waren die ersten 10 Designer. Es folgen noch weitere 10 im nächsten Blogpost.
Seid gespannt :-)


Kommentare

  1. Hey meine Liebe :) echt toll, dass du bei so einem coolen Event warst. Finde es immer wieder inspirierend wie kreativ manche Menschen sein können. Freue mich schon auf den zweiten Teil des Blogposts. xxx Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Ich war auch ganz fasziniert. :-)
      Der 2. Teil ist auch schon online.

      Löschen
  2. Hej meine Liebe :-)
    ein schöner Beitrag! Ich war selbst auch bei den Fashion Finals dabei und bin für Jasmin Wiechmann gelaufen (du siehst mich auf dem zweiten Bild von ihrer Show im Hintergrund). Ich habe auch ein bisschen über die Fashion Finals berichtet. :-)
    Liebste Grüße Julia
    http://diejuliy.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir, ich schaue gerne vorbei. Es war ein tolles Event :-)

      Löschen
  3. Wow, so viele schöne Inspirationen.
    Sieht nach einer tollen Show aus.
    Hab einen wundervollen Abend <3
    Liebste Grüße,
    Sassi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Meine Erfahrungen mit den Haarpflegeprodukten der Firma HASK (*Werbung)

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte die Gelegenheit die neuen Haarpflegeprodukte der Macadamia Oil Collection von der Firma HASK zu testen. Diese Pflegeprodukte sind für extrem trockene, spröde und glanzlos gewordene Haare  gedacht.
Wie ich auf Instagram ja schon mal erzählt habe, habe ich seit längerem so meine Probleme mit meinen Haaren. Nach der Pillenpause habe ich ganz viele neue Babyhaare bekommen, die nun langsam herunterwachsen und zu allen Seiten abstehen. Das wird sich natürlich legen je länger die Haare werden, aber für den Übergang ist das natürlich sehr schwierig zu stylen.
Die Produkte von HASK haben mir zum Glück dabei geholfen. Die Kooperation kam also wie gerufen, denn ich war langsam am Ende mit meinem Latein ...

Ich möchte euch hier die Produkte einmal genauer vorstellen (ich habe sie übrigens 3 Wochen jeden Tag getestet):



Hier seht ihr alle Produkte auf einem Blick.

Das Set bestand aus einem Shampoo, einem Conditioner, einem Deep Conditioner und einem Haaröl.

Hauptbestand…

Zara Jacke im Boho Style (Werbung)

Hallo ihr Lieben,

kurz bevor wir uns am Freitag mit Freunden getroffen haben, haben wir noch schnell diesen Look geshootet.

Vor kurzem habe ich mir ja einiges von Zara bestellt und mit dabei war diese Jacke mit den Bommeln und Stickereien auf dem Rücken.


Ich habe mich sofort in die Jacke verliebt, als ich sie gesehen habe. Es ist ein bisschen Boho Style, aber auf jeden Fall ist es mal etwas anderes !
Vorne ist die Jacke relativ schlicht gehalten.


Sie hat zusätzlich auch noch ein Schößchen.
Die Jacke macht wirklich etwas her, weswegen ich den Rest des Outfits auch schlicht gehalten habe.


Die Bluse habe ich einmal vor längerer Zeit in einem kleinen Laden in Hannover gekauft. Sie ist etwas durchsichtig, deswegen trage ich noch ein weißes Shirt drunter. Geschnitten ist die Bluse ein bißchen wie eine Tunika.
Die Jeans ist von H&M.


Ebenfalls neu sind die Adidas Superstars.
Ich wollte noch einmal die ganz schlichten haben. Sie passen überall zu und sind herrlich bequem :-)
Die Tasche ke…

10 neue Fakten über mich

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es 10 neue Fakten über mich.
Vor ca. einem Jahr habe ich schon einmal so einen Post verfasst. Hier kommt nun ein neuer:


1. Ich will unbedingt in die USA. Gerne nach New York oder Los Angeles.

2. Leider bin ich manchmal echt launisch, aber mittlerweile hab ich das erkannt und arbeite dran :-)

3. Die Farben rosa und pink sind absolut meins. Typisches Mädchen halt ...

4. Ich bin nicht nur ein Backmuffel, sondern auch noch ein Kochmuffel. Es muss schnell gehen bei mir, ansonsten hab ich keine Lust mehr. Wenn man zu zweit kocht, ist das sowieso das beste :-)

5. Ein Coffee Junkie bin ich immernoch ... Aber ich probiere jetzt auch mal andere Dinge wie z.B. Matcha Tee.

6. Ich mag endlich wieder hohe Schuhe tragen. Damals, nach meiner Bandscheiben OP war das Tragen hoher Schuhe einfach zu schmerzhaft im Rücken und deswegen bin ich nur in flachen Schuhen herumgelaufen. Ist natürlich gesünder, klar. Aber ab und zu dürfen es jetzt wieder hohe Schuhe sein.

7. Meine B…