Direkt zum Hauptbereich

Posts

Fake Fur Jacket (*Werbung, da Markennennung)

So, nun ist es endgültig kalt draußen geworden.
Ein Grund mehr, nach Winterjacken Ausschau zu halten.
Auf diese hier bin ich mehr oder weniger zugelaufen (mal wieder). Sozusagen Liebe auf dem ersten Blick. Ich liebe die Fake Fur Jacken schon seit letztem Jahr. Sie sind einfach richtig kuschelig und für den Herbst/Winter ideal.
Diesmal habe ich mich für die Farbe dunkelbraun entschieden. Für mich eher ungewöhnlich, da ich farbige Winterjacken bevorzuge. Die dunkle Jahreszeit braucht Farbe meiner Meinung nach. Aber ich habe ja auch noch andere farbige Jacken, sodass ich diesmal halt dunkelbraun gewählt habe.


Ich muss zugeben, dass ich mir vor ein paar Jahren noch Jacken mit Echtpelz gekauft habe. Ich fand es damals schön und die Nachbildungen, die es damals gab, waren einfach schlecht.
Nun denke ich anders und qualitativ hat sich ja hier auch einiges getan.
Wie denkt ihr darüber ?


Meine Jacke ist übrigens von H&M. Ihr bekommt sie im Laden genauso wie online. Momentan stürzen sich …
Letzte Posts

Kariertes Cape im Herbst (*Werbung, da Markennennung)

Ihr merkt schon, es geht langsam aber sicher Richtung Herbst.
Witzigerweise werden karierte Teile häufiger im Herbst/Winter getragen/gekauft.

Jetzt, wo es kühler wird, aber eine dicke Jacke einfach noch zu warm ist, ist ein Poncho oder Cape ideal. Ich muss zugeben, dass ich meinen schon länger habe. Ich habe mich damals sofort in ihn verliebt. Er ist von s.Oliver. Ich habe ihn ebenfalls im Herbst gekauft.


Zusammen mit einer braunen Tasche (meine ist hier von Michael Kors) ist es ein schöner Herbstlook. Darunter trage ich übrigens einen schwarzen Rollkragenpulllover von H&M und eine ganz normale Jeans.


Das Cape hat an den Enden Fransen, was ihn dadurch auch noch ein bißchen modischer macht.

Ich habe die Erfahrung gemacht, das die Leute entweder Capes lieben oder sie absolut nicht mögen. Es scheint nicht für jeden etwas zu sein, dabei werten sie auch mal schnell einen gewöhnlichen Look auf. Aber die Geschmäcker sind natürlich verschieden.


Die Boots habe ich euch übrigens im vorher…

Long dress and boots (*Werbung, da Markennennung)

Gestern bin ich auf dieses tolle Kleid von Only zugelaufen. Ich habe mich sofort darin verliebt und ich liebe momentan die Kombi mit einem langen Kleid und derben Boots.
Der Stilbruch ist sehr stylish und auch mal was anderes.


Zu dem Kleid trage ich eine Crossbody Bag von Karl Lagerfeld und die Halsketten sind von Nakd.

Man könnte jetzt auch noch eine Lederjacke darüber tragen, wenn es kühler wird. 

Ich merke momentan, dass ich gerne ausgefallenere Sachen trage. Klar, man wird vielleicht angeschaut , aber ganz ehrlich: Wer will schon rumlaufen wie jeder andere nur um nicht aufzufallen ? Okay in einer Großstadt ist das vielleicht einfacher außergewöhnliche Dinge zu tragen als in einem kleinen Dorf (wo ja viel geredet wird), aber von sowas darf man sich nicht abhalten lassen. Wer sich für Mode interessiert und sich gerne modisch stylt sollte das meiner Meinung nach ausleben.
Bei der Fashion Week in Berlin haben mein Freund und ich einen Mann gesehen, der komplett als Frau gekleidet wa…

Meine persönliche Löffelliste/ Bucket list (*Werbung, da Markennennung)

Vor ein paar Tagen stieß ich bei Instagram auf verschiedene Vorlagen, wo man ankreuzen konnte, was man bis zum 30. Lebensjahr gemacht haben sollte bzw. was man noch vor hat.
Dabei kam mir die Idee mit der Löffelliste bzw. bucket list.
Zur Erklärung: eine Löffelliste/bucket list ist die Liste mit Punkten, die man machen/erleben möchte, bevor man den Löffel abgibt, also stirbt.
Ich finde das Thema an sich sehr interessant. Ich habe vor längerer Zeit mal das Buch gelesen "5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen" von Bronnie Ware. Das Buch hat meine Sicht der Dinge sehr verändert.

Es ist doch so: wenn wir erstmal auf dem Sterbebett liegen und uns nicht mehr bewegen können ist es zu spät. Man sollte sich schon als junger Erwachsener überlegen: Was ist mir wichtig ? Was möchte ich erleben ? Was will ich unbedingt machen ?
Natürlich entwickelt man sich immer weiter, deswegen sollte man die Liste dann auch ab und an überarbeiten.

Hier ist also meine ganz persönliche Löffelliste:

Monki Pullover im Regenbogendesign (*Werbung, da Markennennung)

Auf diesen Pullover bin ich in Berlin zugelaufen.
Es war der letzte Tag der Fashion Week im Juli und wir hatten noch etwas Zeit bevor unser Zug heimwärts ging.
Also hab ich ein bißchen bei Monki gestöbert und diesen Pullover gefunden. Es gibt ihn mittlerweile auch bei Zalando hier


Ich habe mich sofort in den Pulli verliebt. Zugegeben man sieht ein bißchen aus wie ein Regenbogen, aber die Welt ist manchmal trübe genug, da haben ein paar Knallfarben noch nie geschadet. Und es ist tatsächlich so: schaue ich den Pullover an, bekomme ich gute Laune. Was so ein paar Farben doch ausmachen.


Er ist ein bißchen gröber gestrickt und wirklich warm. Genau das richtige für den Herbst.

Kombinieren lässt er sich zu nahezu allem. Ob nun Jeans, Rock oder sogar über ein Kleid.

Der beste Begleiter für den Herbst.



Die Ärmel sind vorne eng und werden hinten dann weiter.

Insgesamt ist der Pullover sehr kuschelig und ich freue mich schon, wenn ich ihn tragen kann.


Wie findet ihr ihn ?
Habt ihr auch Kleidung…

6 Dinge, die ich persönlich in den letzten 10 Jahren gelernt habe (*Werbung, da Markennennung)

Heute habe ich euch mal 6 kleine Weisheiten zusammengestellt , die ich persönlich in den letzten 10 Jahren gelernt habe.
Ich kann euch nur sagen, dass man einige Ansichten nochmal überdenkt, wenn man die 30 überschritten hat. Dann fängt man häufig an nochmal über sein Leben nachzudenken:

1. " Es ist egal was andere sagen bzw. über einen denken " 
Das ist vielleicht eine der wichtigsten Lektionen meines Lebens gewesen. Früher habe ich viel darüber  nachgedacht, was andere über mich denken, wenn ich dies oder jenes tue, anziehe usw.
Aber ganz ehrlich, wen juckt das ? Die Leute, die über einen reden wollen, machen es sowieso. Egal was du machst. Also kannst du auch ganz normal dein Leben leben wie DU es möchtest. Die sogenannten Freunde, die dann über dich schlecht reden und meinen alles besser zu wissen, sind keine wahren Freunde (Freunde nehmen dich so wie du bist).
Das bringt uns auch schon zum nächsten Punkt .....

2. " Trenne dich von negativem Ballast " 
Als ich …

Zara Shirt mit Muster im Versace Stil (*Werbung, da Markennennung)

Bei Zara entdeckte ich vor 3 Wochen dieses tolle Shirt.
Der Print erinnert ein bißschen an den momentanen viel gehypten Versace Muster Mix.
Das Shirt ist eher sportlich geschnitten, aber irgendwie trotzdem elegant aufgrund des Musters.
Es ist übrigens auch sehr luftig, was ich beim Shooten feststellen konnte. Es war ziemlich windig, deswegen flatterten die gemusterten Enden in einer Tour :-)


Es gibt etliche Möglichkeiten das Shirt zu kombinieren. Wenn man einen schwarzen Rock dazu trägt, ist es ein eleganter Look für den Abend. Ich wollte zum Beispiel, dass das Muster mehr hervorkommt und deswegen habe ich eine schwarze Jeans angezogen. Blue Jeans geht natürlich auch.


Hier seht ihr das Muster auch nochmal näher.
Momentan gibt es auch viele Tücher in diesem Stil.

Ich muss sagen, früher fand ich dieses Muster eher altbacken bzw altmodisch, aber es ist im Endeffekt wie mit den Blümchenkleidern: Es ist eine Frage der Kombination.


 Ich finde, das Shirt ist mal was anderes und es ist durch…