Direkt zum Hauptbereich

Meine Erfahrungen mit den Haarpflegeprodukten der Firma HASK (*Werbung)



Hallo Ihr Lieben,

ich hatte die Gelegenheit die neuen Haarpflegeprodukte der Macadamia Oil Collection von der Firma HASK zu testen. Diese Pflegeprodukte sind für extrem trockene, spröde und glanzlos gewordene Haare  gedacht.
Wie ich auf Instagram ja schon mal erzählt habe, habe ich seit längerem so meine Probleme mit meinen Haaren. Nach der Pillenpause habe ich ganz viele neue Babyhaare bekommen, die nun langsam herunterwachsen und zu allen Seiten abstehen. Das wird sich natürlich legen je länger die Haare werden, aber für den Übergang ist das natürlich sehr schwierig zu stylen.
Die Produkte von HASK haben mir zum Glück dabei geholfen. Die Kooperation kam also wie gerufen, denn ich war langsam am Ende mit meinem Latein ...

Ich möchte euch hier die Produkte einmal genauer vorstellen (ich habe sie übrigens 3 Wochen jeden Tag getestet):



Hier seht ihr alle Produkte auf einem Blick.

Das Set bestand aus einem Shampoo, einem Conditioner, einem Deep Conditioner und einem Haaröl.

Hauptbestandteil dieser Pflegeserie ist die Macadamia Nuss.
Das Öl dieser Nuss hat die Fähigkeit tief ins Haar einzudringen und somit von innen zu reparieren. Gerade bei strapaziertem Haar wie meins war das perfekt. Und ich habe es ziemlich schnell gemerkt. Das Haar war nicht mehr so struppig.



Als erstes habe ich das Shampoo verwendet. Davon braucht man nicht viel, es ist sehr ergiebig und die Flasche beeinhaltet 355 ml, ziemlich viel. Das Shampoo sowie der Conditioner  beinhalten übrigens auch noch Jojoba - Öl, Sheabutter, Kokos- und Olivenöl und Keratin Amino Säuren, die die gesunde Haarstruktur wiederherstellen.


Danach habe ich den Conditioner benutzt.
Alle Produkte riechen übrigens echt gut nach Vanille!
Der Conditioner sowie das Shampoo kosten übrigens je 6,95 €. Ich finde das fair, denn abgesehen von der Menge (große Flasche) ist der wichtigste Aspekt ist für mich, dass alle Produkte der Firma HASK frei sind von Sulfaten, Parabenen, Gluten und künstlichen Farbstoffen. Zusätzlich verzichten sie auf Tierversuche, was ich in der heutigen Zeit mehr als begrüße.



Ein- bis zweimal die Woche habe ich die Haarmaske (Deep Conditioner) benutzt. Es ist eine feuchtigkeitsspendende Intensivpflege, die die Haarstruktur wieder aufbaut. Zusätzlich schützen die Inhaltsstoffe sogar vor UV Strahlen. Sie kostet 2,75 €.


Zwischendurch habe ich dann auch noch das Haaröl verwendet. Es ist eine kleine Ampulle, die auch gut für die Handtasche geeignet ist oder man nimmt sie auf Reisen mit. Das Öl duftet ebenfalls nach Vanille. Auch hier liegt der Preis bei 2,75 €.

Ich bin sehr zufrieden mit den Produkten und meine Haare sind viel weicher geworden und stehen nicht mehr so extrem ab.
Gerade durch das Verwenden von Glätteisen und Lockenstäben muss einem bewusst sein, dass man auf Dauer sein Haar damit kaputtmachen kann, wenn man nicht die richtige (reichhaltige) Pflege verwendet.

Die Produkte gibt es bei Budni und Müller. In Österreich übrigens bei Bipa.
Schaut das nächste Mal doch einfach mal nach :-)


*Dieser Blogpost ist in Zusammenarbeit mit der Firma HASK entstanden/Werbung

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

10 neue Fakten über mich

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es 10 neue Fakten über mich.
Vor ca. einem Jahr habe ich schon einmal so einen Post verfasst. Hier kommt nun ein neuer:


1. Ich will unbedingt in die USA. Gerne nach New York oder Los Angeles.

2. Leider bin ich manchmal echt launisch, aber mittlerweile hab ich das erkannt und arbeite dran :-)

3. Die Farben rosa und pink sind absolut meins. Typisches Mädchen halt ...

4. Ich bin nicht nur ein Backmuffel, sondern auch noch ein Kochmuffel. Es muss schnell gehen bei mir, ansonsten hab ich keine Lust mehr. Wenn man zu zweit kocht, ist das sowieso das beste :-)

5. Ein Coffee Junkie bin ich immernoch ... Aber ich probiere jetzt auch mal andere Dinge wie z.B. Matcha Tee.

6. Ich mag endlich wieder hohe Schuhe tragen. Damals, nach meiner Bandscheiben OP war das Tragen hoher Schuhe einfach zu schmerzhaft im Rücken und deswegen bin ich nur in flachen Schuhen herumgelaufen. Ist natürlich gesünder, klar. Aber ab und zu dürfen es jetzt wieder hohe Schuhe sein.

7. Meine B…

Zara Jacke im Boho Style (Werbung)

Hallo ihr Lieben,

kurz bevor wir uns am Freitag mit Freunden getroffen haben, haben wir noch schnell diesen Look geshootet.

Vor kurzem habe ich mir ja einiges von Zara bestellt und mit dabei war diese Jacke mit den Bommeln und Stickereien auf dem Rücken.


Ich habe mich sofort in die Jacke verliebt, als ich sie gesehen habe. Es ist ein bisschen Boho Style, aber auf jeden Fall ist es mal etwas anderes !
Vorne ist die Jacke relativ schlicht gehalten.


Sie hat zusätzlich auch noch ein Schößchen.
Die Jacke macht wirklich etwas her, weswegen ich den Rest des Outfits auch schlicht gehalten habe.


Die Bluse habe ich einmal vor längerer Zeit in einem kleinen Laden in Hannover gekauft. Sie ist etwas durchsichtig, deswegen trage ich noch ein weißes Shirt drunter. Geschnitten ist die Bluse ein bißchen wie eine Tunika.
Die Jeans ist von H&M.


Ebenfalls neu sind die Adidas Superstars.
Ich wollte noch einmal die ganz schlichten haben. Sie passen überall zu und sind herrlich bequem :-)
Die Tasche ke…