Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juli, 2017 angezeigt.

Kimono Style

Zugegeben, ich war erst skeptisch, ob ich einen Kimono tragen kann.
In nicht so ganz alltäglichen Kleiderstücken sieht man auch mal schnell aus wie ein Clown, wenn man es falsch stylt.
Man sieht ja immer so viele Trends und findet sie schön, aber ich bin mir auch manchmal unsicher.
Allerdings habe ich gelernt, die Sachen einfach mal anzuprobieren, anstatt gleich zu sagen: "nein, trage ich nicht, weil es mir wahrscheinlich nicht steht".
Also habe ich mich an den Trend Kimono herangewagt und schon gleich beschlossen ihn möglichst lässig zu tragen.


Ich habe den Kimono einfach als Strickjacken-Ersatz gestylt.
Man sieht gleich viel eleganter aus, finde ich.
Mit einer schwarzen Hose und Pumps wird der Kimono übrigens "ausgehfein" für den Abend.


Unter dem Kimono trage ich ein Shirt von Oui und die Jeans ist von New Look.
Die Wildleder Pantoletten habe ich im Sale bei Zara ergattern können. Sie haben einen Blockabsatz und sind dadurch sehr bequem.


Momentan liebe ich bei K…

Wie ich mit dem Bloggen anfing ...

Zugegeben, ich hatte am Anfang echt Bedenken.
Es gibt so viele Blogger, warum sollte ich also damit anfangen ?
Aber da ich mich schon immer sehr für Mode interessiert habe, habe ich es gewagt.
Der Anstoß dazu kam aber in einer nicht ganz so schönen Situation zustande:

Ich bin ursprünglich Buchhalterin und zu dieser Zeit, als ich anfing, mir immer mehr Gedanken zu machen, nahm mir das Schicksal die Entscheidung quasi ab. AlsBuchhalter saß ich zu dieser Zeit jeden Tag bis zu 10 Stunden im Büro und war im Dauerstress. Gleichzeitig machte ich ohne Ende Überstunden. Die Motivation war auch nicht die Beste und ich fragte mich auch schon länger, ob das wirklich das ist, was ich bis zur Rente machen möchte. Die Antwort wusste ich schon: Nein, definitiv nicht !

Ein paar Wochen später passierte es dann. Ich bekam einen schweren Bandscheibenvorfall. Einmal kurz gebückt und es krachte im Rücken. Ich dachte erst, ich habe mir nur einen Nerv eingeklemmt oder so, aber zwei Tage später zeigte mein r…

Zara Jacke im Boho Style

Hallo ihr Lieben,

kurz bevor wir uns am Freitag mit Freunden getroffen haben, haben wir noch schnell diesen Look geshootet.

Vor kurzem habe ich mir ja einiges von Zara bestellt und mit dabei war diese Jacke mit den Bommeln und Stickereien auf dem Rücken.


Ich habe mich sofort in die Jacke verliebt, als ich sie gesehen habe. Es ist ein bisschen Boho Style, aber auf jeden Fall ist es mal etwas anderes !
Vorne ist die Jacke relativ schlicht gehalten.


Sie hat zusätzlich auch noch ein Schößchen.
Die Jacke macht wirklich etwas her, weswegen ich den Rest des Outfits auch schlicht gehalten habe.


Die Bluse habe ich einmal vor längerer Zeit in einem kleinen Laden in Hannover gekauft. Sie ist etwas durchsichtig, deswegen trage ich noch ein weißes Shirt drunter. Geschnitten ist die Bluse ein bißchen wie eine Tunika.
Die Jeans ist von H&M.


Ebenfalls neu sind die Adidas Superstars.
Ich wollte noch einmal die ganz schlichten haben. Sie passen überall zu und sind herrlich bequem :-)
Die Tasche ke…

Night out look

Hallo ihr Lieben,

nun habe ich es auch mal wieder geschafft, einen Blogpost zu schreiben.
Aber eine kleine Pause hat sich jeder mal verdient. Hinterher ist man wieder fit für neue Aufgaben.

Heute zeige ich euch mal einen Look, mit dem man auch abends gut unterwegs sein kann.


Momentan hat Zara Sale und ich habe mir etliche Teile ausgesucht.
Diese Offshoulder Bluse ist eins davon. Sie ist also momentan aktuell. Also greift zu, wenn sie euch gefällt.
Ich bin ja so ein rosa addict und kann an so etwas immer schlecht vorbeigehen.
Die Hose ist von H&M. Eine schlichte schwarze Jeans. 


Die Bluse hat sehr süße Details am Ärmel und ist damit natürlich sehr ausgefallen.
Ach und übrigens: So eine Bluse ist sehr schwierig zu bügeln mit den ganzen Volants. Also: don´t judge me. Ich hab mein bestes gegeben. :-)

Damit es am Hals nicht so "leer" aussieht, habe ich dazu einen Choker zum Binden kombiniert.
Rosa und schwarz zusammen sieht ja immer ein wenig verwegen aus, also nicht zu bra…