Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar, 2017 angezeigt.

Wie ich zur Läuferin wurde

Hallo ihr Lieben,

ich erzähle euch heute wie ich mit dem Laufen angefangen habe.

Der Entschluss kam eigentlich relativ spontan im Jahr 2012.
Nur einmal in der Woche Ballett war mir zu wenig um fit zu werden bzw.zu bleiben.
Also entschloss ich mich nach einem Check-up beim Arzt fürs Laufen.

Am Anfang reichte für die ersten paar Male eine alte Jogginghose und ein normales Paar Turnschuhe (dazu später mehr). Ich wollte erstmal herausfinden, ob ich dabei bleibe oder nicht.
Ich blieb dabei.

Am Anfang muss ich sagen, war ich sehr erschrocken über meine nicht vorhandene Kondition.
Innerhalb kürzester Zeit war ich platt. Allerdings hatte ich auch keinen wirklichen Trainingsplan. Ich lief ca. 2 Minuten und wechselte dann für ca. 1 Minute zur Gehpause. Das dann immer im Wechsel. Ich lief nach Gefühl, was sich im Nachhinein aber auch als genau richtig erwies.
Zu dieser Zeit lief mein Freund auch schon und unterstützte mich, indem er mir Strecken zeigte, die ich gut laufen konnte. Die Strecken w…

Mottoshirt

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch mal mein Mottoshirt, welches ich vor einigen Wochen in der Männerabteilung bei TK Maxx gefunden habe (ja richtig gelesen: in der Männerabteilung !).
Ich bin drauf zugelaufen. Das Shirt ist von Diesel und hat eine wirklich gute Qualität. Ich habe einfach Größe S genommen und das passte sehr gut.





Dazu trage ich einen schwarzen Cardigan (man kann auch einen Blazer sehr gut dazu kombinieren).

Die Ketten sind von NAKD (www.nakd.com).

Damit der Look nicht so langweilig schwarz wirkt, habe ich mich für eine rote Hose entschieden und meine Stiefeletten mit den Nieten dazu kombiniert.








Als Details trage ich meine Jette Joop Uhr und ein Armband von Dyrberg & Kern.


Die Uhr gibt es bei Christ und das Armband bei Dyrberg & Kern direkt.




Mir ist dieser Look spontan eingefallen und mir gefällt er ganz gut.

Habt ein schönes Wochenende. :-)

Casual Look

Hallo ihr Lieben,


heute bin ich ganz casual unterwegs.

Ich habe mich mal wieder für einen kuscheligen Cardigan entschieden.
Darunter trage ich ein Ringelshirt.
Diese Shirts kommen eigentlich nie aus der Mode und sind wahre Allroundtalente. Man kann sie so ziemlich zu allem kombinieren. Unter einem (Oversize) Blazer (also etwas schicker), so wie ich unter einem Cardigan (casual) oder auch zu einem Rock.
Das Ringelshirt zaubert immer einen Hauch French Chic in den Look.
Natürlich könnte man das Shirt auch ganz französisch stylen mit einer Baskenmütze, roten Lippenstift und hohen Schuhen.
Ihr seht schon, es gibt viele Möglichkeiten.


Meinen Cardigan habe ich von Orsay. Sie haben eigentlich immer solche Cardigans da, zumindest habe ich meinen schon in einigen Ausführungen dort gesehen. Die Farbe beige bzw. camel finde ich allerdings super zu kombinieren. Auch zu farbigen Teilen !

Mein Ringelshirt ist von Only. Es ist schon älter, aber H&M hat nun auch wieder welche. Wie schon gesagt, …

Cape Liebe :-)

Hallo ihr Lieben,


heute zeige ich euch mal, wie ich mein Karo Cape trage.
Ich war lange Zeit etwas ideenlos wie ich das gute Stück kombinieren soll.
Aber wie ihr seht, habe ich es doch noch geschafft.
Das Cape ist schon etwas älter und hing ein paar Wochen in meinem Schrank. Dabei ist es so schön kuschelig und passt aktuell zum Wetter. Es ist von s.Oliver. Aber ich verlinke euch alles wie immer auf www.updressed.com. Dort suche ich alles heraus und ihr könnt alle Teile nachshoppen.

Zu dem Cape habe ich eine destroyed Jeans und einen schlichten schwarzen Rolli kombiniert.
Den Rolli hab ich bei Hallhuber gekauft. Die Jeans ist von H&M.

Zu den Brauntönen im Cape passen meine Veloursleder-Stiefel perfekt. Die hab ich mal von H&M gekauft. Aktuell gibt es die gleichen Stiefel wieder in einem Sandton im Onlineshop.


Den Hut habe ich mir bei Orsay gekauft. Momentan bekommt man sie eigentlich überall. Es ist für mich nur ziemlich ungewohnt einen Hut zu tragen. Macht man ja nicht alle T…