Direkt zum Hauptbereich

My favorite hair products


 Hello lovelies,

after a few people asked how I care my hair I decided to write a blogpost about my favorite hair products.

Actually it is not something special but I show you the products:

This is one of my favorite shampoos:

 

After the treatment with it my hair is very smooth. I have the problem that my hair is very dry and especially in winter my hair is electrical charged. So I use also special products.


 

These oil sprays give moisture to the hair. Especially this one by Rene Furterer is for body AND hair. I use oil sprays an hour before I wash my hair. Then the oil can sink in it and give the moisture the hair need.


 

For a an easier comb-out after washing the hair this spray conditioner is very nice. Use it ! I can really recommend it. And it is not necessary to wash it out.


 

In the meantime if the hair is electrical charged again I use this day cream for hair by Rene Furterer. I use it every day because if you wear a beanie or hat you know this problem. Some people use hand cream but if you use it your hair shows greasy very fast. With this day cream you do not have this problem.



Of course for styling I need hair spray. But I do not need it every day. And I try not to use too much of it.
These products are my favorite ones at the moment. I try something new sometimes because I am curious about new products. :-)

I wish you a nice weekend :-)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Fahmoda Fashion Show 2017 Teil 1

Hallo ihr Lieben,

gestern war ich auf der Fashion Show der Fahmoda in Hannover.

Jedes Jahr stellen dort die Absolventen der Akademie für Mode & Design ihre Abschlusskollektion vor.
Präsentiert wurde diese Veranstaltung von dem Sender Radio 21.
Moderator Olli Peral und Bloggerin Louisa Mazzurana (louiblog) führten durch diesen Abend.

Insgesamt gab es 20 Kollektionen zu sehen.
Deshalb habe ich diesen Blogpost geteilt. Er wäre sonst viel zu lang. Der 2. Teil folgt in Kürze.

Als Vorprogramm präsentierte das 3. Semester  unter dem Motto "blue hour" ihre Arbeiten.


Hier kann man schon erkennen, wie viel Arbeit und Aufwand in so einem Kleid steckt. Dann ging es los mit der Präsentation der einzelnen Kollektionen.
Nr. 1 war Designerin Laura Siefken. Sie hatte das Motto "Esagerare". Begleitet wurde diese Haute Couture Kollektion für den Herbst/Winter 2017/18 von dem Orchester der Musikhochschule Hannover.






Nr. 2 war die Designerin Esther Maryam Ehlers, die unter dem Mott…

Immer im Stress ... oder: Warum haben es heute alle Menschen immer so eilig ?

Hallo Ihr Lieben,

heute muss ich mal über ein Thema schreiben, was mir echt unter den Nägeln brennt.

Ich beobachte in letzter Zeit, dass alle Menschen nur noch in Eile sind und gar nicht mehr zur Ruhe kommen.
Immer im Stress.

Das beste Beispiel ist die Supermarktkasse.
Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber die Kassiererin ist immer schneller als ich. Man steht noch vor seinem Berg, den man eingekauft hat, da wird man schon im Oberfeldwebelton um den zu zahlenden Betrag gebeten. Ich habe mir übrigens angewöhnt das zu ignorieren und erstmal alles einzupacken.

Woher kommt dieses "immer schnell schnell -husch husch" ?

In Firmen arbeiten heutzutage Leute, die Aufgaben haben, die früher 3 Leute gemacht haben. Das ist übrigens gar nicht selten.
Natürlich geht es für die Unternehmen darum Geld zu sparen. Dies geht aber nun mal auf Kosten der Mitarbeiter und zu Lasten der Gesundheit. Egal ob Verkäuferin, Bürokraft oder Handwerker.

Allerdings sind wir alle auch selbst ein bissche…

Fahmoda Fashion Show 2017 Teil 2

Hallo ihr Lieben,

hier folgt nun der 2. Teil meines Berichts der Fahmoda Fashion Finals.
Nachdem die ersten 10 Designer ihre Kollektionen gezeigt hatten, folgte eine kurze Pause.

Als Vorprogramm gab es einige Arbeiten aus dem 5. Semester zu sehen. Das Motto war "future & craft".




Dann präsentierten die nächsten 10 Designer ihre Kollektionen.

Nr. 11 war Laura Krauss. Sie hatte das Motto "DZA-DZA" gewählt. Sie hatte sich durch einen Science-Fiction-Film inspirieren lassen. Begleitet wurde diese Präsentation wieder von dem Orchester der Musikhochschule Hannover.




Karolin -S. Niedfeld  hatte das Motto "Ustüür". Damit verband sie Strick, Goldschmiedekunst und Leinen.


Nr. 13. war die Designerin Julia Häussler. Sie hatte das Motto "Absinthe and Lavender"
Hier stand das Dandytum im Fokus.





Nr. 14 war die Designerin Sina Troeltsch. Ihr Motto hieß "Waves" Diese Prêt-à-porter Kollektion war aus Naturfaserstoffen gefertigt und lehnte sich an ska…